nms4.jpg
Verantwortungsbewusst in der Natur

Im Zuge des Projektes „Die Jäger in der Schule" des Tiroler Jägerverbandes wurde im Jänner der erste Jahrgang der NMS Westendorf besucht.

Das Programm wird bereits seit mehreren Jahren als Fixtermin in der fünften Schulstufe mit sehr großem Erfolg durchgeführt.

In zwei Unterrichtseinheiten erfuhren die Schülerinnen und Schüler von den Jägern und Forstmännern (Förster Manuel Pichler, Hegemeister Alois Erber und Bezirksjägermeister Martin Antretter) Details über den Lebensraum, unsere heimischen Wildtiere und die Jagd heute. Den
Abschluss bildete ein Quiz, bei welchem die Kinder die gelernten Inhalte unter Beweis stellen konnten.

Wissen Sie Bescheid, wie man sich beim Spazieren als Hundebesitzer richtig verhält, auf welchen Wegen das Radfahren erlaubt ist, warum Wild in der winterlichen Notzeit gefüttert wird oder wozu Warnreflektoren an Straßenrändern dienen? Die Schülerinnen und Schüler können Ihnen nun die richtigen Antworten dazu geben.

Das Projekt „Die Jäger in der Schule" liefert einen wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung rund um unsere Natur für die Generation von morgen. Die Neue Mittelschule Westendorf bedankt sich beim Tiroler Jägerverband und den drei Vortragenden für den informativen Vortrag und freut sich bereits jetzt schon auf den Besuch im nächsten Jahr.

22nmswaldIMG 2188

Aus all jenen, die beim Quiz alle Fragen richtig beantwortet hatten, wurden drei Gewinner gelost (Raphael Aschaber, Selina Krall und Martin Hirzinger, mit Bezirksjägermeister Martin Antretter).