nms2.jpg
Erlebnisreiche Wienwoche

Wie jedes Jahr stand auch heuer die Wienwoche der vierten Klassen der NMS Westendorf auf dem Programm. Auf der Hinreise besichtigten wir im strömenden Regen das KZ-Lager Mauthausen, welches bei uns einen sehr emotionalen Eindruck hinterließ, zeigt es doch ein schreckliches Kapitel unserer Geschichte.
Mit einer Innenstadtrundfahrt, die uns über die breite Ringstraße mit all ihren Prachtbauten führte, und der Besichtigung des Hundertwasserhauses und der zwei großen Sportstadien starteten wir in den ersten Tag. Vom 252 m hohen Donauturm hatten wir einen herrlichen Blick über die Dächer von Wien. Eine Führung durch das Parlament ermöglichte uns, politische Luft zu schnuppern. Im „Time Travel" konnten wir eine aufregende Zeitreise durch die Geschichte Wiens erleben.
Der zweite Tag führte uns bei strahlendem Sonnenschein nach Schönbrunn, sowohl Tiergarten als auch eine Führung durch viele Innenräume des Schlosses waren sehr interessant. Mit der U-Bahn ging es dann in den Wurstlprater, welcher ein würdiger Abschluss des Tages war.
Eine Innenstadtrallye, in der wir in Gruppen den ersten Bezirk erkunden mussten, und ein ORF-Besuch, bei dem wir den Dancing-Stars im Ballroom auf die Füße blicken konnten, waren die Programmpunkte des folgenden Tages. Den Höhepunkt stellte jedoch am Abend das Musical „Don Camillo und Peppone" im Ronacher dar, ein sehr schwungvolles und unterhaltsames Stück.
Am Freitag in der Früh hatten wir noch eine Schulstunde im Technischen Museum, bei der wir eine Hochspannungsvorführung im Faradayschen Käfig zu sehen bekamen. Dann hieß es leider Abschied von der Bundeshauptstadt zu nehmen. Wir können auf eine sehr erlebnisreiche und gelungene Woche zurückblicken, die uns lange in Erinnerung bleiben wird.

66nmswien2

66nmswien

66nmswien1

66nmswien4

66nmswien5

66nmswien8

66nmswien9

66nmswien10

66nmswien3